Datenschutz

Hinweise zur Verarbeitung personenbezogener Daten (Datenschutzhinweise)

(Stand 03.12.2020)

Herzlich willkommen im Datenschutzbereich des Handelsverband Niedersachsen-Bremen e.V. Wir freuen uns sehr √ľber Ihr Interesse an unserem Verband. Anhand dieser Datenschutzhinweise m√∂chten wir Sie ausf√ľhrlich dar√ľber informieren, wann wir welche Daten erheben und wie diese verarbeitet werden.

 

Verantwortlicher

Verantwortlicher gemäß Art. 4 Abs. 7 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist:

Handelsverband Niedersachsen-Bremen e. V.
Mark Alexander Krack
Hin√ľberstr. 16-18, 30175 Hannover
+49 511 33708-26

 

Allgemeine Informationen zur Erhebung personenbezogener Daten

Mit den folgenden Hinweisen informieren wir Sie transparent √ľber Art und Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten,

  • die im Rahmen Ihres Besuchs unserer Website,
  • der Nutzung unserer Online-Angebote,
  • im Rahmen von Bewerbungsverfahren
  • sowie bei Gesch√§ftsverh√§ltnissen gegen√ľber Besuchern und Dienstleistern

erhoben werden.

Gesetzliche Grundlage f√ľr unseren Datenschutz bilden insbesondere die Vorgaben der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) sowie die erg√§nzenden Regelungen des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG).

Zweck / Rechtsgrundlage der Verarbeitung

In solchen F√§llen, in denen wir f√ľr Verarbeitungsvorg√§nge personenbezogener Daten Ihre Einwilligung einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO als Rechtsgrundlage.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erf√ľllung eines zwischen Ihnen und uns geschlossenen Vertrages erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch f√ľr Verarbeitungsvorg√§nge, die zur Durchf√ľhrung vorvertraglicher Ma√ünahmen erforderlich sind.

F√ľr den Fall, dass eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erf√ľllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der wir unterliegen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.

F√ľr den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen nat√ľrlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, ist Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO die Rechtsgrundlage.

F√ľr den Fall, dass die Verarbeitung von personenbezogenen Daten zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Verbandes oder eines Dritten erforderlich ist und Ihre Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten das erstgenannte Interesse nicht √ľberwiegen, so ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO die Rechtsgrundlage f√ľr die Verarbeitung.

Weitergabe personenbezogener Daten

Wenn wir im Rahmen unserer Verarbeitung Ihre personenbezogenen Daten an andere Stellen √ľbermitteln oder sie diesen gegen√ľber offenlegen, erfolgt dies ausschlie√ülich auf Grundlage einer der genannten Rechtsgrundlagen. Zu den Empf√§ngern dieser Daten k√∂nnen z.B. Zahlungsdienstleister im Rahmen der Vertragserf√ľllung geh√∂ren. In solchen F√§llen, in denen wir gesetzlich oder per Gerichtsbeschluss dazu verpflichtet werden, m√ľssen wir Ihre Daten an auskunftsberechtigte Stellen √ľbermitteln.

Sofern uns bei der Verarbeitung Ihrer Daten externe Dienstleister unterst√ľtzen (z.B. Datenanalyse, Newsletterversand), geschieht dies im Rahmen einer Auftragsverarbeitung gem√§√ü Art. 28 DSGVO. Dabei schlie√üen wir nur mit solchen Dienstleistern entsprechende Vertr√§ge, die hinreichend Garantien daf√ľr bieten, dass geeignete technische und organisatorische Ma√ünahmen den Schutz Ihrer Daten gew√§hrleisten.

Daten√ľbermittlung in Drittstaaten

Eine Daten√ľbermittlung in Drittstaaten (au√üerhalb der Europ√§ischen Union bzw. des Europ√§ischen Wirtschaftsraums) findet nur statt, soweit dies im Einklang mit den gesetzlichen Vorgaben steht. Vorbehaltlich ausdr√ľcklicher Einwilligung oder vertraglich oder gesetzlich erforderlicher √úbermittlung verarbeiten oder lassen wir die Daten nur in Drittl√§ndern mit einem anerkannten Datenschutzniveau oder nach Art. 44 ff. DSGVO auf Grundlage besonderer Garantien, wie z.B. vertraglicher Verpflichtung durch sogenannte Standardschutzklauseln der EU-Kommission verarbeiten (Informationsseite der EU-Kommission: https://ec.europa.eu/info/law/law-topic/data-protection/international-dimension-data-protection_de).

Speicherung der Daten

Sobald der jeweilige Zweck f√ľr die Speicherung entf√§llt, werden wir Ihre personenbezogenen Daten l√∂schen oder sperren. Eine Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten wird dar√ľber hinaus nur dann erfolgen, wenn spezielle gesetzliche Aufbewahrungsfristen (insbesondere handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten) auf nationaler oder europ√§ischer Ebene einer L√∂schung entgegenstehen.

 

Begriffsbestimmungen

Unsere Datenschutzhinweise beruhen auf Begrifflichkeiten, die in der DSGVO verwendet werden und dort definiert sind. Um zu gewährleisten, dass unsere Datenschutzbestimmungen einfach lesbar und verständlich sind, möchten wir vorab die wichtigsten Begriffe erläutern.

Personenbezogene Daten

‚ÄěPersonenbezogene Daten‚Äú sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare nat√ľrliche Person (im Folgenden ‚Äěbetroffene Person‚Äú) beziehen. Als identifizierbar wird eine nat√ľrliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identit√§t dieser nat√ľrlichen Person sind, identifiziert werden kann.

Verarbeitung

‚ÄěVerarbeitung‚Äú ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgef√ľhrte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Ver√§nderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch √úbermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verkn√ľpfung, die Einschr√§nkung, das L√∂schen oder die Vernichtung.

Verantwortlicher

‚ÄěVerantwortlicher‚Äú ist die nat√ľrliche oder juristische Person, Beh√∂rde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen √ľber die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet. Sind die Zwecke und Mittel dieser Verarbeitung durch das Unionsrecht oder das Recht der Mitgliedstaaten vorgegeben, so kann der Verantwortliche beziehungsweise k√∂nnen die bestimmten Kriterien seiner Benennung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten vorgesehen werden.

Pseudonymisierung

‚ÄěPseudonymisierung‚Äú ist die Verarbeitung personenbezogener Daten in einer Weise, auf welche die personenbezogenen Daten ohne Hinzuziehung zus√§tzlicher Informationen nicht mehr einer spezifischen betroffenen Person zugeordnet werden k√∂nnen, sofern diese zus√§tzlichen Informationen gesondert aufbewahrt werden und technischen und organisatorischen Ma√ünahmen unterliegen, die gew√§hrleisten, dass die personenbezogenen Daten nicht einer identifizierten oder identifizierbaren nat√ľrlichen Person zugewiesen werden.

Auftragsverarbeiter

‚ÄěAuftragsverarbeiter‚Äú ist eine nat√ľrliche oder juristische Person, Beh√∂rde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.

Empfänger

‚ÄěEmpf√§nger‚Äú ist eine nat√ľrliche oder juristische Person, Beh√∂rde, Einrichtung oder andere Stelle, der personenbezogene Daten offengelegt werden, unabh√§ngig davon, ob es sich bei ihr um einen Dritten handelt oder nicht. Beh√∂rden, die im Rahmen eines bestimmten Untersuchungsauftrags nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten m√∂glicherweise personenbezogene Daten erhalten, gelten jedoch nicht als Empf√§nger.

Dritter

‚ÄěDritter‚Äú ist eine nat√ľrliche oder juristische Person, Beh√∂rde, Einrichtung oder andere Stelle, au√üer der betroffenen Person, dem Verantwortlichen, dem Auftragsverarbeiter und den Personen, die unter der unmittelbaren Verantwortung des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters befugt sind, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten.

Einwilligung

‚ÄěEinwilligung‚Äú ist jede von der betroffenen Person freiwillig f√ľr den bestimmten Fall in informierter Weise und unmissverst√§ndlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erkl√§rung oder einer sonstigen eindeutigen best√§tigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist.

Profiling

‚ÄěProfiling‚Äú ist jede Art der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, die darin besteht, dass diese personenbezogenen Daten verwendet werden, um bestimmte pers√∂nliche Aspekte, die sich auf eine nat√ľrliche Person beziehen, zu bewerten, insbesondere, um Aspekte bez√ľglich Arbeitsleistung, wirtschaftlicher Lage, Gesundheit, pers√∂nlicher Vorlieben, Interessen, Zuverl√§ssigkeit, Verhalten, Aufenthaltsort oder Ortswechsel dieser nat√ľrlichen Person zu analysieren oder vorherzusagen.

 

Betroffenenrechte

Durch die Verarbeitung personenbezogener Daten ergeben sich f√ľr Sie als betroffene nat√ľrliche Person Rechte, die Sie uns gegen√ľber jederzeit aus√ľben k√∂nnen. Diese sind:

  • Recht auf Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligungserkl√§rung gem√§√ü Art. 7 Abs. 3 DSGVO
  • Recht auf Auskunft √ľber Ihre bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten gem√§√ü Art. 15 DSGVO
  • Recht auf Berichtigung unrichtiger oder auf Vervollst√§ndigung unvollst√§ndiger Daten gem√§√ü Art. 16 DSGVO
  • Recht auf L√∂schung Ihrer bei uns gespeicherten Daten gem√§√ü Art. 17 DSGVO
  • Recht auf Einschr√§nkung der Verarbeitung Ihrer Daten gem√§√ü Art. 18 DSGVO
  • Recht auf Daten√ľbertragbarkeit gem√§√ü Art. 20 DSGVO
  • Widerspruchsrecht gem√§√ü Art. 21 DSGVO
  • Automatisierte Entscheidungen im Einzelfall einschlie√ülich Profiling gem√§√ü Art. 22 DSGVO.
Recht auf Auskunft

Sie haben das Recht von uns zu erfahren, ob und ‚Äď wenn ja ‚Äď welche personenbezogenen Daten wir von Ihnen verarbeiten sowie von uns Kopien Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Bitte beachten Sie, dass Ihr Auskunftsrecht unter bestimmten Umst√§nden gem√§√ü den gesetzlichen Vorschriften eingeschr√§nkt sein kann.

Recht auf Berichtigung

Sollten die Sie betreffenden Angaben nicht (mehr) zutreffend sein, haben Sie das Recht, unverz√ľglich die Berichtigung der Sie betreffenden unrichtigen personenbezogener Daten und ggf. die Vervollst√§ndigung unvollst√§ndiger personenbezogener Daten zu verlangen.

Recht auf Löschung

Sie haben nach Ma√ügabe der gesetzlichen Vorgaben das Recht, zu verlangen, dass Sie betreffende Daten unverz√ľglich gel√∂scht werden, z.B. wenn die Daten f√ľr die verfolgten Zwecke nicht mehr ben√∂tigt werden und die gesetzlichen Aufbewahrungs- und Archivvorschriften einer L√∂schung nicht entgegenstehen.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben im Rahmen der Vorgaben des Art. 18 DSGVO das Recht, eine Einschr√§nkung der Verarbeitung der Sie betreffenden Daten zu verlangen, z.B. wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben, f√ľr die Dauer der Pr√ľfung, ob dem Widerspruch statt gegeben werden kann.

Recht auf Daten√ľbertragbarkeit

Sie haben das Recht, Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, an sich oder an einen Dritten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

Recht auf Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung

Sofern die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf einer uns erteilten Einwilligung beruht, haben Sie jederzeit das Recht, diese Einwilligung zu widerrufen. Durch den Widerruf wird die Rechtm√§√üigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht ber√ľhrt.

Ihren Widerruf richten Sie formlos an Handelsverband Niedersachsen-Bremen e. V., Hin√ľberstr. 16-18, 30175 Hannover, . Wir m√∂chten darauf hinweisen, dass Ihr Widerspruch auch in weiteren Verfahren erfolgen kann bzw. technisch bedingt erfolgen muss. Weitere Informationen hierzu finden Sie jeweils in den beschriebenen Diensten.

Widerspruchsrecht zur Verarbeitung

Unter den Voraussetzungen des Art. 21 Abs. 1 DSGVO kann einer Datenverarbeitung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO aus Gr√ľnden, die sich aus der besonderen Situation Ihrerseits ergeben, widersprochen werden. Dies gilt auch f√ľr ein auf diese Bestimmungen gest√ľtztes Profiling. Wenn Sie von ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, werden wir ihre betroffenen personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir k√∂nnen zwingende schutzw√ľrdige Gr√ľnde f√ľr die Verarbeitung nachweisen, die gegen√ľber Ihren Interessen, Rechten und Freiheiten √ľberwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Aus√ľbung oder Verteidigung von Rechtsanspr√ľchen.

Ihren Widerspruch richten Sie formlos an Handelsverband Niedersachsen-Bremen e. V., Hin√ľberstr. 16-18, 30175 Hannover, . Wir m√∂chten darauf hinweisen, dass Ihr Widerspruch auch in weiteren Verfahren erfolgen kann bzw. technisch bedingt erfolgen muss. Weitere Informationen hierzu finden Sie jeweils in den beschriebenen Diensten.

Beschwerderecht bei der Datenschutzbehörde

Sie haben gem√§√ü Art. 77 DSGVO das Recht, sich bei der Aufsichtsbeh√∂rde zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht rechtm√§√üig erfolgt. Die Anschrift der f√ľr unseren Verband zust√§ndigen Aufsichtsbeh√∂rde lautet:

Die Landesbeauftragte f√ľr den Datenschutz Niedersachsen
Prinzenstraße 5
30159 Hannover
Telefon 0511 1204500
Telefax 0511 1204599
E-Mail:   

Automatische Entscheidung im Einzelfall einschließlich Profiling

Sie haben das Recht, nicht einer ausschlie√ülich auf einer automatisierten Verarbeitung ‚Äď einschlie√ülich Profiling ‚Äď beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegen√ľber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in √§hnlicher Weise erheblich beeintr√§chtigt.

 

Nutzung Online-Angebote

Im Folgenden informieren wir Sie, wann und in welchem Zusammenhang bei der Nutzung unserer Online-Angebote Daten verarbeitet werden.

Erhebung personenbezogener Daten bei Besuch unserer Website

Bei der ausschlie√ülich informatorischen Nutzung der Website, also wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen √ľbermitteln, erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server √ľbermittelt. Wenn Sie unsere Website betrachten, erheben wir die unten genannten Daten. Diese sind technisch erforderlich, um Ihnen unsere Website anzuzeigen und die Stabilit√§t und Sicherheit der Darstellung zu gew√§hrleisten (Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO):

  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage
  • Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
  • Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
  • Zugriffsstatus / HTTP-Statuscode
  • jeweils √ľbertragene Datenmenge
  • Website, von der die Anforderung kommt
  • Browser
  • Betriebssystem und dessen Oberfl√§che

Diese Daten werden f√ľr die Dauer von maximal acht Wochen vor√ľbergehend in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Eine dar√ľber hinaus gehende Speicherung ist m√∂glich, in diesem Fall werden die IP-Adressen jedoch partiell gel√∂scht oder verfremdet, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr m√∂glich ist.

Einsatz von Cookies

Zus√§tzlich zu den zuvor genannten Daten werden bei Ihrer Nutzung unserer Website Cookies auf Ihrem Endger√§t (z.B. PC, Laptop, Smartphone) abgelegt. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrem Endger√§t dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet gespeichert werden und durch welche der Stelle, die das Cookie setzt (hier durch uns), bestimmte Informationen zuflie√üen. Cookies k√∂nnen keine Programme ausf√ľhren oder Schadprogramme auf Ihre Endger√§te √ľbertragen. Sie dienen dazu, das Onlineangebot insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver zu machen.

Diese Website nutzt folgende Arten von Cookies, deren Umfang und Funktionsweise im Folgenden erläutert werden:

Transiente Cookies

Transiente Cookies werden automatisiert gel√∂scht, wenn Sie den Browser schlie√üen. Dazu z√§hlen insbesondere die Session-Cookies. Diese speichern eine sogenannte Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Dadurch kann Ihr Rechner wiedererkannt werden, wenn Sie auf unsere Website zur√ľckkehren. Die Session-Cookies werden gel√∂scht, wenn Sie sich ausloggen oder den Browser schlie√üen.

Persistente Cookies

Persistente Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann. Sie können die Cookies in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers jederzeit löschen.

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein, die von uns als Websitebetreiber generiert sind und die f√ľr die vollumf√§ngliche Funktion und Darstellung unseres Angebots auf der Website notwendig sind. Diese Cookies nutzen wir aus berechtigtem Interesse nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO zur Sicherstellung unseres Online-Angebotes.

Neben den von uns als Verantwortlicher gesetzten Cookies kommen auch solche Cookies zum Einsatz, die von anderen Anbietern angeboten werden. Diese Cookies verarbeiten wir aufgrund Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO oder aufgrund unseres berechtigten Interesses nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Weiterf√ľhrende Informationen √ľber den Einsatz sowie √ľber die Zusammenarbeit mit externen Dienstleistern finden Sie innerhalb der Datenschutzinformationen der jeweiligen Online-Angebote.

Sie k√∂nnen Ihre Browser-Einstellung entsprechend Ihren W√ľnschen konfigurieren und z.B. die Annahme von Cookies externer Anbieter oder auch alle Cookies ablehnen. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie dadurch eventuell nicht alle Funktionen dieser Website werden nutzen k√∂nnen. Haben Sie der Annahme von Cookies zugestimmt und m√∂chten dem f√ľr die Zukunft widersprechen, k√∂nnen Sie die gespeicherten Cookies in den Einstellungen Ihres verwendeten Browsers l√∂schen.

Cookie-Einstellungen in Webbrowsern

Ihr Webbrowser kann so eingestellt werden, dass er Sie beim Setzen von Cookies benachrichtigt oder Cookies generell oder teilweise ablehnt bzw. diese deaktiviert werden. Durch Deaktivieren und L√∂schen aller Cookies k√∂nnen Sie auch eine vorher erteilte Einwilligung widerrufen. Deaktivieren oder schr√§nken Sie Cookies mithilfe Ihres Browsers ein, k√∂nnen gegebenenfalls verschiedene Funktionen auf unserer Website f√ľr Sie nicht angeboten werden. Sie k√∂nnen mithilfe Ihres Webbrowsers gespeicherte Cookies jederzeit l√∂schen, auch automatisiert.

√úber die folgenden Links k√∂nnen Sie sich √ľber diese M√∂glichkeit f√ľr die am meisten verwendeten Browser informieren:

Mozilla Firefox: https://support.mozilla.org/de/kb/cookies-informationen-websites-auf-ihrem-computer

Google Chrome: https://support.google.com/chrome/bin/answer.py?hl=de&answer=95647

Apple Safari: https://support.apple.com/de-de/guide/safari/sfri11471/mac

Microsoft Internet Explorer: https://support.microsoft.com/de-de/help/17442/windows-internet-explorer-delete-manage-cookies

Microsoft Edge: https://support.microsoft.com/de-de/help/4027947/microsoft-edge-delete-cookies

Opera: https://help.opera.com/Linux/12.10/de/cookies.html.

Wurden keine Einschränkungen der Cookie-Einstellungen vorgenommen, verbleiben Cookies, die die erforderlichen technischen Funktionen ermöglichen und sicherstellen sollen, bis zum Schließen des Browsers auf Ihrem Endgerät, andere Cookies können länger auf Ihrem Endgerät verbleiben. Die genauen Cookie-Laufzeiten werden Ihnen im Consent-Banner   angezeigt.

SSL- bzw. TLS-Verschl√ľsselung

Unsere Website verwendet zur Sicherheit und zum Schutz bei √úbertragung vertraulicher Inhalte die TLS-Verschl√ľsselung (ehemals SSL). Bestellungen oder Kontaktanfragen, die Sie an uns senden, erfolgen somit per Transportverschl√ľsselung. Diese erkennen Sie, je nach Browser-Typ, entweder am Schloss-Symbol und/oder am https-Protokoll in der Adresszeile.

 

Kontaktaufnahme

Anfrage per E-Mail, Telefon, Telefax

Bei Ihrer Kontaktaufnahme mit uns per E-Mail oder Telefon werden die von Ihnen mitgeteilten personenbezogenen Daten von uns gespeichert, um Ihr Anliegen zu bearbeiten. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, sofern Ihre Anfrage mit einer Vertragserf√ľllung zusammenh√§ngt oder zur Durchf√ľhrung vorvertraglicher Ma√ünahmen erforderlich ist. In allen √ľbrigen F√§llen verarbeiten wir Ihre Daten auf Grundlage Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und/oder aufgrund unserer berechtigten Interessen nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt insbesondere in der effektiven Bearbeitung Ihres Anliegens.

Die von Ihnen an uns per Kontaktanfragen √ľbersandten Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur L√∂schung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck f√ľr die Datenspeicherung entf√§llt (z.B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihres Anliegens). Zwingende gesetzliche Bestimmungen ‚Äď insbesondere gesetzliche Aufbewahrungsfristen ‚Äď bleiben unber√ľhrt.

 

Analysetools

Google Analytics

Diese Website setzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. (‚ÄěGoogle‚Äú), ein. Google Analytics verwendet sog. ‚ÄěCookies‚Äú. Das sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Verwendung der Website durch Sie erm√∂glichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen √ľber Ihre Nutzung dieser Website werden in der Regel an Server von Google in den USA √ľbertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung (AnonymizeIP) auf dieser Website, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europ√§ischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens √ľber den Europ√§ischen Wirtschaftsraum zuvor gek√ľrzt. Nur in Ausnahmef√§llen wird die volle IP-Adresse an Server von Google in den USA √ľbertragen und dort gek√ľrzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen verwenden, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports √ľber die Website-Aktivit√§ten zusammenzustellen und um weitere mit der Website-Nutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegen√ľber dem Website-Betreiber zu erbringen.

Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser √ľbermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengef√ľhrt.

Diese Website verwendet Google Analytics mit der Erweiterung ‚ÄěAnonymize IP‚Äú. Dadurch werden IP-Adressen gek√ľrzt weiterverarbeitet, ein Personenbezug kann damit nahezu ausgeschlossen werden. Soweit den √ľber Sie erhobenen Daten ein Personenbezug zukommt, werden diese umgehend gel√∂scht.

Wir setzen Google Analytics ein, um die Nutzung unserer Website analysieren und regelm√§√üig verbessern zu k√∂nnen. √úber die gewonnenen Statistiken k√∂nnen wir unser Angebot verbessern und f√ľr Sie als Nutzer interessanter ausgestalten. Rechtsgrundlage f√ľr die Nutzung von Google Analytics basiert auf die von Ihnen erteilte Einwilligung gem√§√ü Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Wir verwenden Google Analytics zudem f√ľr eine ger√§te√ľbergreifende Analyse von Besucherstr√∂men, die √ľber eine User-ID durchgef√ľhrt wird. Sie k√∂nnen in Ihrem Kundenkonto unter ‚ÄěMeine Daten‚Äú, ‚Äěpers√∂nliche Daten‚Äú die ger√§te√ľbergreifende Analyse Ihrer Nutzung deaktivieren.

Sie k√∂nnen die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht s√§mtliche Funktionen dieser Website vollumf√§nglich werden nutzen k√∂nnen. Sie k√∂nnen dar√ľber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verf√ľgbare Browser-Plug-in herunterladen und installieren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Informationen des Drittanbieters: Google Dublin, Google Ireland Ltd., Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland, Fax: +353 (1) 436‚ÄČ1001. Nutzerbedingungen: https://www.google.com/analytics/terms/de.html, √úbersicht zum Datenschutz: https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de sowie die Datenschutzerkl√§rung: https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de.

 

Marketing-Tools

Google Tag Manager

Diese Website nutzt den ‚ÄěGoogle Tag Manager‚Äú, einen Dienst der Google Ireland Limited. Google Tag Manager bietet die M√∂glichkeit, Website-Tags √ľber eine Oberfl√§che verwalten zu k√∂nnen. Das Tool Google Tag Manager, das die Tags implementiert, ist eine Cookie-lose Domain und erfasst selbst keine personenbezogenen Daten. Google Tag Manager sorgt f√ľr die Ausl√∂sung anderer Tags, die ihrerseits unter Umst√§nden Daten erfassen. Google Tag Manager greift nicht auf diese Daten zu. Wenn auf Domain- oder Cookie-Ebene eine Deaktivierung vorgenommen wurde, bleibt diese f√ľr alle Tracking-Tags bestehen, die mit Google Tag Manager implementiert werden.

FAQ Google Tag Manager: https://www.google.com/intl/de/tagmanager/faq.html

Nutzungsbedingungen Google Tag Manager: https://www.google.com/intl/de/tagmanager/use-policy.html

 

Externe Links Dritter

Google Maps

Wir haben auf unserer Website einen Link zu Google Maps eingebaut, damit Sie unseren Standort auf einer Karte besser bestimmen k√∂nnen. Durch Anklicken unseres Reiters ‚ÄěAnfahrt‚Äú im Footer unserer Webseite werden Sie direkt auf Google Maps weitergeleitet.

Bitte beachten Sie, dass wir auf Inhalte und Datenverarbeitungsvorgänge externer Webseiten Dritter keinen Einfluss haben.

Informationen des Drittanbieters: Google Dublin, Google Ireland Ltd., Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland, Fax: +353 (1) 436‚ÄČ1001.

Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch Google erhalten Sie in den Datenschutzerkl√§rungen des Anbieters. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren diesbez√ľglichen Rechten und Einstellungsm√∂glichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsph√§re: https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de.

 

Datenschutz bei Bewerbungen

Wir bieten Ihnen die M√∂glichkeit, sich bei uns postalisch oder per E-Mail zu bewerben. Im Folgenden informieren wir Sie √ľber Umfang, Zweck und Verwendung Ihrer im Rahmen des Bewerbungsprozesses erhobenen personenbezogenen Daten.

Umfang und Zweck der Datenerhebung

Damit wir Sie im Bewerbungsverfahren f√ľr eine bestimmte Stelle ber√ľcksichtigen k√∂nnen, sind verkehrs√ľbliche und aussagekr√§ftige Bewerbungsunterlagen erforderlich, mit denen Sie uns √ľber Ihr Pers√∂nlichkeitsprofil und Ihre Qualifikationen informieren.

Zu den im Rahmen Ihrer Bewerbung von Ihnen angegebenen und an uns √ľbermittelten personenbezogenen Daten geh√∂ren in der Regel:

Anschreiben, Lebenslauf mit den √ľblichen Angaben zur Person (Vor- und Nachname, Geburtsdatum, Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Foto) sowie Nachweise und Zeugnisse.

Grunds√§tzlich ziehen wir Ihre Bewerbungsunterlagen nur zur Entscheidung √ľber die Besetzung derjenigen Stelle heran, auf die Sie sich ausdr√ľcklich beworben haben. Wir verarbeiten die uns √ľberlassenen personenbezogenen Daten nur, soweit dies f√ľr den Zweck der Entscheidung √ľber die Begr√ľndung eines Besch√§ftigungsverh√§ltnisses mit uns erforderlich ist. Rechtsgrundlage ist dabei Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, Art. 88 DSGVO i.V.m. ¬ß 26 Abs. 1 Satz 1 (BDSG), soweit es sich um Informationen handelt, die wir von Ihnen im Rahmen des Bewerbungsverfahrens erhalten (Name, Kontaktdaten, Geburtsdatum, Angaben zu Ihrer beruflichen Qualifikation und Schulausbildung oder Angaben zur beruflichen Weiterbildung). Wenn Sie uns freiwillig weitere Informationen zur Verf√ľgung stellen, verarbeiten wir diese auf Grundlage Ihrer Einwilligung gem√§√ü Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Im Verlauf des Bewerbungsverfahrens k√∂nnen zu diesem Informationszweck weitere personenbezogene Daten bei Ihnen pers√∂nlich und aus allgemein zug√§nglichen Quellen erhoben werden. Ihre personenbezogenen Daten werden innerhalb unseres Verbands ausschlie√ülich an Personen weitergegeben, die an der Bearbeitung Ihrer Bewerbung beteiligt sind.

Sollten wir personenbezogene Daten √ľber Sie zur Abwehr Ihrerseits geltend gemachter Rechtsanspr√ľche gegen uns aus dem Bewerbungsverfahren verarbeiten, beziehen wir uns dabei als Rechtsgrundlage auf Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Das berechtigte Interesse ist beispielsweise eine Beweispflicht in einem Verfahren nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG).

Kategorien von Empfängern personenbezogener Daten

Eine √úbermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte findet ausschlie√ülich zu den unten aufgef√ľhrten Zwecken statt. Wir geben Ihre pers√∂nlichen Daten, die wir im Rahmen des Bewerbungsverfahrens erhalten haben, nur an Dritte weiter, wenn:

  • Sie nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO, ¬ß 26 BDSG ausdr√ľcklich Ihre Einwilligung dazu erteilt haben,
  • die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO zur Geltendmachung, Aus√ľbung oder Verteidigung von Rechtsanspr√ľchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein √ľberwiegendes schutzw√ľrdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben,
  • f√ľr den Fall, dass f√ľr die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht sowie
  • dies gesetzlich zul√§ssig und nach Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, ¬ß 26 Abs. 1 Satz 1 BDSG f√ľr die Begr√ľndung oder Abwicklung von Vertragsverh√§ltnissen mit Ihnen erforderlich ist.

Eine Übermittlung Ihrer Daten in Drittländer außerhalb der EU bzw. des europäischen Wirtschaftsraums ist nicht vorgesehen.

 Aufbewahrungsdauer der Daten

Wenn wir Ihnen kein Stellenangebot machen k√∂nnen, Sie ein Stellenangebot ablehnen, Ihre Bewerbung zur√ľckziehen, Ihre Einwilligung zur Datenverarbeitung widerrufen oder uns zur L√∂schung der Daten auffordern, werden die von Ihnen √ľbermittelten Daten inkl. ggf. verbleibender physischer Bewerbungsunterlagen f√ľr maximal 6 Monate¬† nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens gespeichert bzw. aufbewahrt (Aufbewahrungsfrist), um die Einzelheiten des Bewerbungsprozesses im Falle von Unstimmigkeiten nachvollziehen zu k√∂nnen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

Sollte ein Bewerbungsverfahren zu einer Einstellung f√ľhren, werden wir Ihre Bewerbungsunterlagen auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, ¬ß 26 Abs. 1 BDSG in Ihre Personalakte aufnehmen zum Zweck der Begr√ľndung des Besch√§ftigungsverh√§ltnisses sowie dem der Einstellung zugrunde liegenden von Ihnen beschriebenen Pers√∂nlichkeitsprofil und Ihren genannten Qualifikationen.

Bereitstellung der Daten

Die Zurverf√ľgungstellung Ihrer personenbezogenen Daten ist in der Anbahnungsphase eines Besch√§ftigungsverh√§ltnisses nicht gesetzlich vorgeschrieben. Allerdings ist die Bereitstellung personenbezogener Daten f√ľr einen Vertragsabschluss √ľber ein Besch√§ftigungsverh√§ltnis mit uns erforderlich. Das bedeutet, dass wir, soweit Sie uns keine personenbezogenen Daten bei einer Bewerbung zur Verf√ľgung stellen, kein Besch√§ftigungsverh√§ltnis mit Ihnen eingehen k√∂nnen und werden.

Automatisierte Entscheidungsfindung

Es findet keine automatisierte Entscheidung im Einzelfall im Sinne des Art. 22 DSGVO statt. Das hei√üt, wir werten Ihre Bewerbung pers√∂nlich aus und die Entscheidung √ľber Ihre Bewerbung beruht nicht ausschlie√ülich auf einer automatisierten Verarbeitung.

 

Geschäftsverhältnisse

Die nachfolgenden Informationen zeigen Ihnen, wie wir mit Ihren Daten umgehen, wenn Sie mit uns in Kontakt treten, wenn mit uns Vertragsverhandlungen erfolgen und/oder mit uns vertragliche Vereinbarungen bestehen.

Verarbeitungszwecke und Rechtsgrundlage

Die Datenverarbeitung erfolgt zum Zweck der Vertragsabwicklung. Die Verarbeitung Ihrer Daten ist nach Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zur Anbahnung und Erf√ľllung von Vertr√§gen erforderlich.

Ferner kann die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO zur Wahrung unserer berechtigten Interessen erforderlich sein. Unsere berechtigten Interessen bestehen in Vermeidung wirtschaftlicher Nachteile durch Bonit√§tspr√ľfungen, die Einladung zu Veranstaltungen, Geltendmachung rechtlicher Anspr√ľche und Vermeidung rechtlicher Nachteile (z.B. bei Insolvenzen), Abwehr von Gefahren und Haftungsanspr√ľchen und Vermeidung rechtlicher Risiken, Mails, Verhinderung von Straftaten und Bereitstellung von Informationen.

Datenkategorie und Datenherkunft

Wir verarbeiten nachfolgende Kategorien von Daten:

Stamm- und Kontaktdaten: Anrede , Name (Vor- und Zuname), Abteilung und Funktion in Unternehmen / Einrichtung / Verband / Organisation, Anschrift, E-Mail, Telefon, Fax, Geburtsdatum, Vertragsdaten, Abrechnungsdaten.

Die Daten aus den genannten Datenkategorien wurden uns von Gesch√§ftspartnern direkt √ľbermittelt.

Empfänger

Wir geben Ihre personenbezogenen Daten nicht an Dritte weiter. Ausgenommen hiervon sind unsere Dienstleistungspartner, wenn dies zur Erf√ľllung des Vertrages erforderlich ist, wie beispielsweise gegen√ľber Paket- und Briefzustellern, Banken f√ľr den Einzug von Lastschriften, Finanzbeh√∂rden und vergleichbaren Stellen.

Dauer der Speicherung

Die zu Ihrer Person gespeicherten Daten werden nach Erf√ľllung des Vertrages gel√∂scht, sofern keine weiteren gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Solche sind etwa handelsrechtlicher und finanzrechtlicher Natur. Die Daten werden den rechtlichen Vorschriften entsprechend nach zehn Jahren gel√∂scht, soweit keine l√§ngeren Aufbewahrungsfristen vorgeschrieben oder aus berechtigten Gr√ľnden erforderlich sind. Widerrufen Sie die Einwilligung zur Nutzung Ihrer Daten werden, diese unverz√ľglich gel√∂scht, sofern obenstehende Gr√ľnde nicht dagegensprechen.

Widerspruchsrecht

Ihnen steht ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung zu. Der Verwendung Ihrer Daten k√∂nnen Sie jederzeit f√ľr die Zukunft widersprechen.

Bereitstellung der Daten

Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten ist vertraglich vorgeschrieben oder f√ľr einen Vertragsabschluss erforderlich. Werden die erforderlichen personenbezogenen Daten nicht bereitgestellt, h√§tte dies zur Folge, dass wir nicht in der Lage sind, eine Gesch√§ftsbeziehung mit Ihnen einzugehen.