Aktuelles

Maut fĂŒr Klein-Lkw trifft mittelstĂ€ndischen Handel

PlĂ€ne zur Ausweitung der Lkw-Maut auch auf kleine Lkw ab 3,5 Tonnen lehnt der Handelsverband Deutschland (HDE) ab. HDE-Standortexperte Michael Reink: „Viele HĂ€ndler liefern ihre Waren selbst aus und sorgen so fĂŒr eine effiziente Logistik. Sollen diese Verkehre nun auch noch mit Maut-Ausgaben belastet werden, trifft es am Ende einmal mehr die Verbraucher, auf die […]

ZufahrtsbeschrÀnkungen schaden Innenstadt-Handel

Die bekannt gewordenen PlĂ€ne des Bundesumweltministeriums zur Regelung von ZufahrtsbeschrĂ€nkungen fĂŒr InnenstĂ€dte wĂŒrden den innerstĂ€dtischen Einzelhandel schwĂ€chen. „Ohnehin kĂ€mpft der Handel in den zentralen Lagen der StĂ€dte mit rĂŒcklĂ€ufigen Besucherzahlen. Kommt nun noch ein Fahrverbot fĂŒr Fahrzeuge hinzu, fĂŒhrt das zu weiteren Verlagerungen der Kundenverkehre und schwĂ€cht die ansĂ€ssigen HĂ€ndler“, kommentiert HDE-Standortexperte Michael Reink die […]

VerbÀnde einigen sich auf gemeinsame ADSp 2017

Nach der Neuaufnahme von Verhandlungen zur Novellierung der Allgemeinen Deutschen Spediteurbedingungen (ADSp) erzielten die beteiligten VerbĂ€nde eine tragfĂ€hige Einigung fĂŒr eine Neufassung der Bedingungen unter dem Namen „ADSp 2017“. Nach der Neuaufnahme von Verhandlungen zur Novellierung der Allgemeinen Deutschen Spediteurbedingungen (ADSp) zwischen dem Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI), Bundesverband Großhandel, Außenhandel, Dienstleistungen (BGA), Bundesverband GĂŒterkraftverkehr […]

130 Studenten forschen zur Digitalisierung im Handel

Am vergangenen Freitag trafen sich 130 Studenten aus neun Hochschulen mit UnterstĂŒtzung des Handelsverband Deutschland um eine gemeinsame Studienarbeit zur Entwicklung der InnenstĂ€dte unter dem Einfluss der zunehmenden Digitalisierung von Stadt und Handel zu erarbeiten. Die Hochschulen aus dem Wissensnetzwerk Stadt und Handel orientieren sich bei der Beantwortung der Fragen an folgenden Fragestellungen: – Welche […]

Grenzen fĂŒr Autohandel fallen

In zwei Jahren endet die Gruppenfreistellungsverordnung (GVO) im Autohandel. Danach können die Automobilhersteller nicht mehr bestimmen wie viele HĂ€ndler in welchen Regionen ihre Autos verkaufen können. FĂŒr den Einzelhandel ergeben sich dadurch neue Möglichkeiten z.B. im Bereich der sogenannten Aktionswaren. Inwiefern sich daraus neue stĂ€dtebauliche MissstĂ€nde in Form von erhöhten LeerstĂ€nden durch aufgegebene AutohĂ€user ergeben, […]

Gesellschaftliche Akzeptanz des autonomen Fahrens

Das DIFU hat im Rahmen der Ausstellung „Zukunftsstadt“ im Wissenschaftsjahr 2015 Daten einer Erhebung auf der MS Wissenschaft veröffentlicht an der ĂŒber 6.600 Personen teilgenommen haben. Neben weiteren Ergebnissen ist bereits jetzt abzulesen, dass die gesellschaftliche Akzeptanz des autonomen Fahren bei annĂ€hernd 50% liegt. Immerhin antworteten auf die Frage „Ich wĂŒnsche mir die meisten Fahrzeuge […]

Straßenbau braucht neue DurchfĂŒhrungsstrukturen

Ein intaktes Straßennetz ist fĂŒr die Leistungskraft und WettbewerbsfĂ€higkeit gerade auch des Mittelstands in Deutschland unverzichtbar. Aus Sicht der Arbeitsgemeinschaft Mittelstand ist es daher richtig, dass die Bundesregierung eine Erhöhung der Haushaltsmittel fĂŒr den Bundesstraßenbau beschlossen hat. Das allein reicht jedoch nicht aus: Auch der Ordnungsrahmen fĂŒr den Bundesstraßenbau muss modernisiert werden. Die Arbeitsgemeinschaft Mittelstand […]

GrĂŒndung „Wissensnetzwerk Stadt und Handel e.V.“ am 10. Juli 2015

Am 10. Juli 2015 trafen sich in Leipzig der Handelsverband Deutschland mit Vertretern diverser Hochschulen (u.a. BTU Cottbus-Senftenberg, TU Kaiserslautern, UniversitĂ€t Leipzig) sowie der Immobilienwirtschaft zur GrĂŒndung des ersten universitĂ€ren Netzwerks fĂŒr Stadt und Handel.  Der neugegrĂŒndete Verein „Wissensnetzwerk Stadt und Handel e.V.“ versteht sich als eine Plattform fĂŒr einen verbesserten Informations- und Erfahrungsaustausch innerhalb […]

Die Mietpreisentwicklung im deutschen Einzelhandel

Eine Analyse der Mietpreisentwicklung offenbart eine Steigerung der Mieten in 1A – Lagen im bundesweiten Durchschnitt um 3,25 Prozent, Mieten fĂŒr LadenflĂ€chen in 1B-Lagen der Nebenkerne sind dagegen um durchschnittlich 2,5 Prozent zurĂŒckgegangen. In den GroßstĂ€dten mit mehr als 300.000 Einwohnern sind die Mieten in den 1A-FlĂ€chen der GeschĂ€ftskerne um fast fĂŒnf Prozent gestiegen, in […]

Handel begrĂŒĂŸt Investitionen in Infrastruktur

Der Handelsverband Deutschland begrĂŒĂŸt grundsĂ€tzlich das Investitionspaket der Bundesregierung zum Erhalt und Ausbau der Verkehrsinfrastruktur. Dies kann jedoch nur ein erster Schritt eines langen Prozesses sein, um die WettbewerbsfĂ€higkeit Deutschlands durch ein leistungsfĂ€higes Verkehrsnetz nachhaltig zu sichern. Die mit dem Investitionspaket einhergehende „Neue Generation von ÖPP-Projekten“ mit einem Gesamtvolumen von 15 Milliarden Euro lĂ€sst jedoch […]