Aktuelles

Handel fordert zĂŒgig neues Gesetz und Rechtssicherheit fĂŒr offene Sonntage

In die Diskussion um die verkaufsoffenen Sonntage in Niedersachsen dĂŒrfte endlich wieder Bewegung kommen. Nachdem die große Koalition im Landtag nach der Wahl hierzu zĂŒgiges Handeln versprochen hatte, um fĂŒr die Handelsbranche Rechtssicherheit zu schaffen, war es schnell sehr ruhig geworden. Nun scheint es, dass in diesem Sommer doch noch ein neuer Gesetzesentwurf vorgelegt wird. […]

HĂŒrde fĂŒr den Handel: zusĂ€tzlicher Feiertag fĂŒr Niedersachsen

Ab 2018 ist der Reformationstag am 31. Oktober in Niedersachsen neuer gesetzlicher Feiertag. Mit einer deutlichen Mehrheit verabschiedete am 19. Juni der Landtag in Hannover das entsprechende Gesetz. Weitere VorschlĂ€ge und Alternativen wurden Abgelehnt. Damit hat Niedersachsen nun zehn gesetzliche Feiertage. Der Handelsverband sieht hierin eine weitere HĂŒrde fĂŒr den stationĂ€ren Handel: Ein zusĂ€tzlicher Feiertag ist gegen […]

Der Handel braucht Rechtssicherheit fĂŒr verkaufsoffene Sonntage!

Die neue Landesregierung Ă€ußert sich zur Diskussion um die Ladenöffnungszeiten an Sonntagen. Dabei soll eine Festlegung auf maximal vier Sonntage erfolgen. Der Handelsverband hat dazu in der Vergangenheit schon mehrfach seine Forderungen prĂ€sentiert: „Wir erwarten ein pragmatische, aber rechtssichere Regelung zu den verkaufsoffenen Sonntagen. Die Anlassbezogenheit darf nicht zum KO-Kriterium werden“, so die HauptgeschĂ€ftsfĂŒhrerin des […]

„Die Rente ist sicher !?“

Die gesetzliche Rentenversicherung punktet mit hohen finanziellen Reserven – und muss nun darum bangen Die gesetzliche Rentenversicherung macht derzeit eine gute Figur. „Sie steht besser da, als in vielen Jahren der vergangenen Jahrzehnte“, sagte Professor Michael Sommer jetzt vor den Delegierten der Vertreterversammlung der Deutschen Rentenversicherung Braunschweig-Hannover. Aber dieses Bild sei trĂŒgerisch. Denn seit zwei […]

Mit der Befristung von Teilzeit wird Personalplanung im Handel zum Lotteriespiel

Wo denn ihre Freiheit als Unternehmerin und EinzelhĂ€ndlerin bliebe, wollte Mechthild Möllenkamp, PrĂ€sidentin des Handelsverbandes Niedersachsen-Bremen (HNB) im Hinblick auf die geplante Befristung von Teilzeitarbeit vom stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden der SPD, Hubertus Heil wissen. Möllenkamp beschrieb mit anschaulichen Beispielen, welche große Ungewissheit sich fĂŒr die Personaleinsatzplanung eines Handelsunternehmens ergibt, wenn – wie vom Gesetzgeber und der […]

Entgelttransparenzgesetz zu bĂŒrokratisch

Nach dem Kabinettsbeschluss zum Entgelttransparenzgesetz sieht der Handelsverband Deutschland (HDE) noch erheblichen Nachbesserungsbedarf, um die Unternehmen vor unnötiger BĂŒrokratie zu schĂŒtzen. „Dieses Gesetz geht an den tatsĂ€chlichen Ursachen fĂŒr die unterschiedliche Bezahlung von Frauen und MĂ€nnern völlig vorbei und beschĂ€ftigt sich lediglich mit den Symptomen der ungleichen Bezahlung“, so der HDE-GeschĂ€ftsfĂŒhrer fĂŒr Arbeit, Bildung, Sozial- […]

Auszubildende im Handel: Suche immer schwieriger

FĂŒr den Einzelhandel wird die Suche nach geeigneten Auszubildenden immer schwieriger. So zeigen aktuelle Zahlen des Bundesinstitutes fĂŒr Berufsbildung (BIBB) zum Stichtag 30. September 2016, dass in den beiden Kernberufen des Einzelhandels die Zahl der VertragsabschlĂŒsse im Vergleich zu 2015 trotz etwas höheren Ausbildungsplatzangebots sinkt. Die HĂ€ndler schlossen demnach um 3,1 Prozent weniger AusbildungsvertrĂ€ge fĂŒr […]

Handel lehnt neue Teilzeit-PlÀne ab

Der Handelsverband Deutschland (HDE) kritisiert den aktuellen Gesetzentwurf des Bundesarbeitsministeriums zum Teilzeitrecht. „Teilzeitarbeitnehmer sind schon heute arbeitsrechtlich in einer sehr guten Position. Ein weiterer Ausbau der Rechte ist an dieser Stelle ĂŒberflĂŒssig und sorgt fĂŒr ein Ungleichgewicht zulasten der Arbeitgeber“, so der HDE-GeschĂ€ftsfĂŒhrer fĂŒr Arbeit und Sozialpolitik, Jens Dirk Wohlfeil. Der Entwurf sieht einen neuen […]

HDE kritisiert Weißbuch "Arbeiten 4.0"

Das Bundesministerium fĂŒr Arbeit und Soziales (BMAS) hat am 29.11.2016 im Rahmen der Abschlusskonferenz das Weißbuch „Arbeiten 4.0“ (siehe Anlage) vorgestellt. Darin setzt sich das Ministerium mit dem Wandel der Arbeitswelt durch die fortschreitende Digitalisierung auseinander und unterbreitet zahlreiche GestaltungsvorschlĂ€ge, die der HDE in einem aktuellen Positionspapier kritisch bewertet. Der HDE lehnt insbesondere den vom […]