Der Handelsverband Deutschland (HDE) unterst├╝tzt die von den f├╝hrenden Wirtschaftsverb├Ąnden in der B20-Runde im Vorfeld des G20-Gipfels genannten Forderungen zu internationaler Zusammenarbeit f├╝r Freihandel und Wachstum.

Und auch beim Klimaschutz herrscht Einigkeit ├╝ber die Wichtigkeit eines geschlossenen Vorgehens: ÔÇ×Das Zwei-Grad-Ziel von Paris kann nur gemeinsam erreicht werden. Es ist wichtig, dass alle L├Ąnder mitmachen, ansonsten f├╝hrt das auch zu unfairen Bedingungen im internationalen WettbewerbÔÇť, so HDE-Hauptgesch├Ąftsf├╝hrer Stefan Genth.

Der Einzelhandel in Deutschland hat bereits in der Vergangenheit einen wesentlichen Beitrag zum Klimaschutz geleistet und konnte seit 1990 seinen CO2 Aussto├č um 48 Prozent verringern. Geb├╝ndelt werden die Ma├čnahmen des Handels seit kurzem in der HDE-Klimaschutzoffensive. Diese richtet sich an kleine und mittelst├Ąndische Unternehmen aller Handelsbranchen. Ziel ist es, konkrete Einsparungen von 300.000 Tonnen CO2 zu erzielen.