Die von deutschen Umweltorganisationen geforderte Abgabe auf Einweg-Getr√§nkeverpackungen verbessert nach Auffassung des HDE nicht den Ressourcenschutz, f√ľhrt jedoch zu h√∂heren Kosten f√ľr die Verbraucher.

‚ÄěDer Handel nimmt als Anbieter von Mehrweg- und Einwegverpackungen immer beides in den Blick: die Wiederverwendung und das hochwertige Recycling von Verpackungen. Beides zahlt auf den Ressourcen- und Klimaschutz ein‚Äú, so HDE-Gesch√§ftsf√ľhrer Kai Falk. Der Handel √ľberlasse es seinen Kunden, ob sie Ein- oder Mehrweg kaufen wollten und biete effiziente und umweltfreundliche R√ľcknahmesysteme f√ľr das Leergut an. Die Getr√§nkewirtschaft sorge mit einer vor einem Jahr weiter verbesserten Etikettenkennzeichnung daf√ľr, dass die Verbraucher beides k√ľnftig noch besser voneinander unterscheiden und bewusste Kaufentscheidungen treffen k√∂nnen.