Gerade fĂŒr kleine und mittelstĂ€ndische HĂ€ndler sind Online-MarktplĂ€tze eine Möglichkeit, mit wenig Aufwand in den Online-Vertrieb einzusteigen und ein Millionenpublikum zu erreichen.

Gleichzeitig nimmt jedoch auch die wirtschaftliche AbhĂ€ngigkeit dieser HĂ€ndler von marktstarken Plattformen zu. Fast 50 Prozent des gesamten deutschen Online-Umsatzes wurden im Jahr 2017 beispielsweise allein ĂŒber Amazon und den zugehörigen Marktplatz abgewickelt. „Mit rasant wachsenden Marktanteilen drohen sich einige wenige MarktplĂ€tze als Gatekeeper zwischen Kunden und HĂ€ndler zu schieben. Hier drohen Ungleichgewichte in der Verhandlungsposition“, so der stellvertretende HDE-HauptgeschĂ€ftsfĂŒhrer Stephan Tromp. Denn die auf den marktstarken Online-MarktplĂ€tzen agierenden mittelstĂ€ndischen HĂ€ndler sind im VerhĂ€ltnis vielfach unbedeutend. Im Ergebnis fĂŒhlen sich viele HĂ€ndler von ihren Vertragspartnern ungerecht behandelt und sehen sich mit potenziell missbrĂ€uchlichen Vertragsklauseln und unlauteren GeschĂ€ftspraktiken konfrontiert.

Deshalb startet der Handelsverband Deutschland (HDE) jetzt seinen Marktplatz-Monitor. Dieser ermöglicht es HĂ€ndlern, kritische Praktiken an den HDE zu melden. Die RĂŒckmeldungen werden dann vertraulich gesammelt, ausgewertet und gebĂŒndelt in rechtliche und politische Prozesse sowie den Dialog mit Marktplatzbetreibern eingebracht. „Der HDE-Marktplatz-Monitor soll dabei helfen, die Einhaltung des bestehenden Rechtsrahmens zu unterstĂŒtzen und die Entwicklung zielgerichteter Maßnahmen bei strukturellen Benachteiligungen voranzutreiben. Am Ende geht es darum, die GeschĂ€ftsbeziehungen zwischen HĂ€ndlern und MarktplĂ€tzen zum Nutzen beider Seiten weiter zu verbessern“, so Tromp weiter. Aktuelle Erhebungen zeigen, dass einige HĂ€ndler ĂŒber das Entfernen von Produkten und Sperrungen von Accounts ohne AnkĂŒndigung sowie ohne effektive Möglichkeiten zur Anfechtung klagen. In einigen FĂ€llen ist auch die Rede von möglichen Diskriminierungen und der Bevorzugung plattformeigener Produkte in der Platzierung. Weitere Unternehmen fordern effektive Abhilfe- und EntschĂ€digungsmechanismen.

Mehr Informationen unter: www.handel40.org/MarktplatzMonitor

via Handelsverband Deutschland (HDE) – Aktuelle Meldungen