12.06.2019, 15:00 Uhr bis 18:30 Uhr
Lidl Zentrallager, Baurat-Köhler-Straße 31, 31135 Hildesheim
Energiekosten sind nach den Personal- und Mietausgaben der größte Kostenfaktor im Einzelhandel. Die Ausgaben für Strom und Wärme sind hierbei ein guter Hebel: Bereits mit kleinen organisatorischen Maßnahmen können 15-20 Prozent eingespart werden. Energieeffizienzmaßnahmen lohnen sich daher für jedes Unternehmen.

Beim „Klima-Event für Einzelhändler*innen“ erläutern Experten, wo genau Einsparpotenziale schlummern und wie Händler*innen diese erfolgreich heben können.

PROGRAMM

Unter der Moderation von Mark Alexander Krack (Hauptgeschäftsführer, Handelsverband
Niedersachsen-Bremen) ist folgender Ablauf vorgesehen:

Begrüßung
Mechthild Möllenkamp, Präsidentin, Handelsverband Niedersachsen-Bremen
Markus Steinker, Geschäftsführer, Lidl Hildesheim

Einführung ins Thema Klima- und Umweltschutz im Handel
Lars Reimann und Christina Höger, Klimaschutzoffensive – Handelsverband
Deutschland (HDE)

Klimaschutz im Handel: Beratungsmöglichkeiten der KEAN
Michael Capota, KEAN

Fördermöglichkeiten für Klimaschutzprojekte
Astrid Hanusch, NBank

Smart Meter? Smart Data? Denn sie wissen nicht, was sie tun – Richtiges Handeln
für den Klimaschutz!

Christina Quaß, Flocodon

 

Im Rahmen einer Kommunikationspause besteht die Möglichkeit,

mit den Referent*innen zur thematischen Vertiefung auch individueller Fragen ins Gespräch zu kommen und/oder

an einem geführten Rundgang zum Thema Klimaschutz im Zentrallager von Lidl teilzunehmen.

 

Klimaschutz bei LIDL
Wolf Tiedemann, Mitglied der Geschäftsleitung, LIDL Deutschland

„Licht lockt Leute“ – Beleuchtungskonzepte für den Handel optisch und energetisch
optimieren

Helmut Becker, NEDELKO

Der Handel als Energieerzeuger/-abnehmer
Marie Kollenrott, LEE Landesverband Erneuerbare Energien Niedersachsen/Bremen

Handelslogistik klimaneutral organisieren – Die letzte Meile
Lars Borne, DHL

Elektromobilität erleben
Wiebke Kraus, enercity AG Hannover

 

Elektromobilität probieren: Probefahren

Es besteht die Möglichkeit auf dem Gelände des Logistikzentrums einen VW-E-Crafter sowie ein Lastenrad auszuprobieren. Die Fahrzeuge werden zur Verfügung gestellt von:

VW Nutzfahrzeuge // Dost Automobile, Hildesheim

Velogold Hannover, Lars Wichmann

 

Im Anschluss: Get-together
Möglichkeit für Gespräche und Gedankenaustausch bei einem Imbiss.

 

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Bitte melden Sie sich unter folgender E-Mailadresse an:

ed.bn1574460677-dnab1574460677revsl1574460677ednah1574460677@ofni1574460677

Downloads