Aktuelle Zahlen der Bundesagentur f√ľr Arbeit f√ľr den Berichtszeitraum Oktober 2018 bis Juli 2019 zeigen auf, dass der Einzelhandel erneut sein Ausbildungsangebot ausbaut.

Den Daten der Bundesagentur f√ľr Arbeit zufolge haben die H√§ndler in Deutschland √ľber 35.000 Ausbildungsstellen f√ľr k√ľnftige Kaufleute im Einzelhandel sowie 21.000 f√ľr Verk√§ufer angeboten. F√ľr den neu geschaffenen Beruf Kaufleute im E-Commerce verzeichnete die Bundesagentur knapp 1.500 Stellen. Bei den Abiturientenprogrammen des Handels ‚Äď einer dreij√§hrigen Kombination aus Aus- und Fortbildung – wurden 9.600 Stellen angeboten. Derzeit suchen die H√§ndler noch √ľber 16.000 Kauffrauen und Kaufm√§nner im Einzelhandel sowie 11.500 Verk√§uferinnen und Verk√§ufer. Mehr als 500 offene Stellen gibt es auch noch f√ľr den neu eingef√ľhrten Ausbildungsberuf Kaufmann/Kauffrau im E-Commerce.

‚ÄěHier setzen wir auf die Unterst√ľtzung der Bundesagentur f√ľr Arbeit‚Äú, so HDE-Hauptgesch√§ftsf√ľhrer Stefan Genth. Der Handel baue sein Ausbildungsplatzangebot stetig aus. ‚ÄěDie Karriere mit Lehre ist im Einzelhandel nach wie vor die Regel. So haben 80 Prozent der F√ľhrungskr√§fte in der Branche ihre Karriere mit einer Ausbildung begonnen.‚Äú Die beiden Kernberufe Kaufleute im Einzelhandel und Verk√§ufer stellen j√§hrlich zehn Prozent aller abgeschlossenen Ausbildungsvertr√§ge von insgesamt 326 dualen Ausbildungsberufen. Der demografische Wandel und der anhaltende Trend zur Akademisierung erschweren jedoch auch den Handelsunternehmen die Suche nach Auszubildenden. √úber die Ausbildungs- und Karrierechancen im Einzelhandel informiert der HDE unterst√ľtzt von 17 Handelsunternehmen seit Juni 2019 durch die digitale Azubi-Kampagne ‚ÄěJetzt schon Profi‚Äú. ‚ÄěDie Azubi-Kampagne ist sehr gut gestartet und wir planen, sie in den kommenden Monaten fortzusetzen‚Äú, so Genth. Um weiterhin Nachwuchskr√§fte zu gewinnen, bieten viele Unternehmen ihren Auszubildenden mittlerweile zus√§tzliche Anreize wie ein Smartphone an. Gerade wurden die tariflichen Ausbildungsverg√ľtungen im Einzelhandel √ľberproportional angehoben.

Weitere Informationen unter www.jetztschonprofi.de

 

via Handelsverband Deutschland (HDE) – Aktuelle Meldungen