Am letzten Montag im Juli startet im Einzelhandel f√ľr gew√∂hnlich der freiwillige Sommerschlussverkauf (SSV). In diesem Jahr f√§llt der Auftakt des SSV damit auf den 25. Juli. Mit aktuellen Sonderangeboten beteiligen sich in der Regel vor allem Handelsunternehmen aus der Textil- und Bekleidungsbranche, aber auch viele Baum√§rkte, M√∂belh√§user, Sporth√§ndler und Elektrogesch√§fte gehen mit besonderen Angeboten auf ihre Kundschaft zu.

F√ľr dieses Jahr geht der Handelsverband Deutschland (HDE) allerdings davon aus, dass nicht alle Handelsunternehmen am SSV teilnehmen werden und weist auf die unterschiedlichen Lagersituationen im Einzelhandel hin. Zwar werden nach Einsch√§tzung des HDE viele H√§ndlerinnen und H√§ndler die Aktionswochen nutzen, um ihre Lager zu r√§umen und Platz f√ľr die Herbstkollektionen und neue Produkte zu schaffen. Doch einige Handelsunternehmen haben insbesondere wegen des guten Abverkaufs der aktuellen Kollektionen sowie weltweit angespannter Lieferketten nur geringe Restbest√§nde. Dort ist somit nicht genug Ware im Lager, um sich zum Abschluss der Sommersaison am SSV zu beteiligen. Zu erwarten ist daher, dass nur ein Teil der H√§ndlerinnen und H√§ndler mit Rabatten arbeiten wird.

Dennoch lohnt es sich f√ľr Verbraucherinnen und Verbraucher auch in diesem Jahr, nach Angeboten Ausschau zu halten. Der SSV dauert in der Regel zwei Wochen. Da viele Menschen die traditionellen Schlussverk√§ufe fest eingeplant haben, bietet der Einzelhandel SSV und Winterschlussverkauf (WSV) auch nach dem Wegfall der gesetzlichen Grundlage im Jahr 2004 weiterhin an.

via Handelsverband Deutschland (HDE) – Aktuelle Meldungen