Aktuelles und Termine

Bargeld wichtiges Zahlungsmittel im Einzelhandel

Bargeld ist ein wesentlicher Bestandteil im Zahlungsmix des deutschen Einzelhandels. Nach wie vor wird ein erheblicher Anteil des Umsatzes in bar get├Ątigt. Im Jahr 2014 (letzte vorliegende Zahlen) wurden laut EHI Retail Institute 53 Prozent des Einzelhandelsumsatzes in bar abgewickelt. Eine Studie der Bundesbank belegt zudem dass 78 Prozent aller Transaktionen in bar get├Ątigt werden. […]

Kunden mit Zahlungsauswahl nicht ├╝berfordern

Kunden, die im station├Ąren Einzelhandel mit Karte zahlen wollen, d├╝rfen von der Technik auch k├╝nftig nicht ├╝berfordert werden. Deshalb setzt sich der Handelsverband Deutschland (HDE) f├╝r eine handhabbare Umsetzung der ab Juni 2016 vorgeschriebenen Anwenderauswahl ein. ÔÇ×Die Beh├Ârden sollten die europ├Ąische Verordnung kundengerecht und praxisorientiert umsetzenÔÇť, so HDE-Experte Ulrich Binneb├Â├čel. Nach der mit der europ├Ąischen […]

Wird Familienarbeitszeit zum Flop?

Unterst├╝tzt durch das „Netzwerk Familie“ haben sich am 21. Januar 2016 beim Handelsverband Deutschland in Berlin Experten zum Thema Vereinbarkeit von Beruf und Familie mit Trends und Herausforderungen einer familiengerechten Personalarbeit gefasst. Sie wurden dabei auch gebeten anzugeben, welche Programme, Projekte und Vorschl├Ąge f├╝r die Verwirklichung dieser Ziele wichtig sind und welche nicht. Interessant war […]

Gute Arbeitsbedingungen im Einzelhandel

Sehr ├╝berrascht war die Fraktion der Linkspartei im Bundestag ├╝ber die Antwort der Bundesregierung zu den Arbeitsbedingungen im Einzelhandel. Denn anders als erwartet gaben die Antworten kein Bild des Elends ab, sondern die Bundesregierung stellt fest, dass die Besch├Ąftigten des Einzelhandels der Branche selber gute Noten ausstellen: „Basierend┬á auf den Ergebnissen der BIBB/BAuA-Erwerbst├Ątigenbefragung l├Ąsst sich […]

Erneut mehr Arbeitspl├Ątze im deutschen Einzelhandel

Nach den amtlichen Zahlen der Bundesagentur f├╝r Arbeit hat die Zahl der Arbeitspl├Ątze im deutschen Einzelhandel zum Stichtag 30.06.2015 im Vergleich zum Vorjahr erneut zugenommen. Danach gab es ein Plus von insgesamt 25.000 sozialversicherungspflichtigen Arbeitspl├Ątzen, sodass der Bestand bei ├╝ber 3 Mio. lag. Insgesamt gab es in den einzelnen Gruppen deutliche Verschiebungen. So wuchs die […]

Demografie-Tarifverhandlungen

Der Einzelhandel befasst sich in Tarifverhandlungen mit der Gewerkschaft ver.di in zwei Pilottarifgebieten (NRW und Bayern) mit der Frage, wie die Einzelhandelsunternehmen bei der Bew├Ąltigung des demografischen Wandels durch tarifliche Vereinbarungen unterst├╝tzt werden k├Ânnen. Bislang ist allerdings keine Einigung absehbar. Grund hierf├╝r sind die sehr unterschiedlichen Ausgangspositionen der Tarifpartner. W├Ąhrend┬á die Gewerkschaft ver.di selbst dort […]

Betriebspr├╝fung f├╝r die K├╝nstlersozialabgabe: Mehr Kosten als Nutzen

Eine Untersuchung der Deutschen Rentenversicherung Bund ├╝ber die Erhebung der K├╝nstlersozialabgabe im Jahr 2015 zeigt, dass die nun gesetzlich vorgeschriebene fl├Ąchendeckende Pr├╝fung in der Summe h├Âhere Kosten verursacht, als sie einbringt. Danach wurden von Seiten der Rentenversicherungstr├Ąger f├╝r diese sehr zeitraubenden Betriebspr├╝fungen im Jahr 2015┬á┬á 43,3 Mio. ÔéČ aufgewendet. Diese Pr├╝fungen brachten aber nur Nacherhebungen […]

Gr├╝nbuch "Arbeiten 4.0": Zus├Ątzliche Regulierung droht

Das BMAS hat im April 2015 das Gr├╝nbuch „Arbeiten 4.0“ vorgestellt, welches die Basis f├╝r einen politischen Diskurs bilden soll. Im Gr├╝nbuch thematisiert das BMAS den Wandel der Arbeitswelt durch die Digitalisierung, formuliert Leitfragen und beschreibt zuk├╝nftige Handlungsfelder. Inakzeptabel ist, dass das Ministerium dabei zumeist die Besch├Ąftigtenperspektive einnimmt und zudem zahlreiche neue Regelungsinstrumente anspricht, die […]

Vorentwurf zum Entgeltgleichheitsgesetz: B├╝rokratisch und ├╝berfl├╝ssig

Der vom Bundesfamilienministerium erarbeitete inoffizielle Vorentwurf zum Entgeltgleichheitsgesetz geht nicht ├╝ber die Vorgaben des Koalitionsvertrages hinaus, sondern tr├Ągt zur Entgeltgleichheit au├čer mehr b├╝rokratischem Aufwand f├╝r die Unternehmen nichts bei. Kernst├╝ck des Entwurfs ist ein auf den ersten Blick nur f├╝r Unternehmen mit mehr als 500 Besch├Ąftigten relevantes, zwingend in regelm├Ą├čigen Abst├Ąnden vorgesehenes ├ťberpr├╝fungsverfahren aller im […]

Zeitarbeit: Gesetzgeber soll Streik anordnen

Wundersame Kapriolen schl├Ągt das Bundesarbeitsministerium in seinem Referentenentwurf zur Neuregelung des Zeitarbeitsrechts. Erstmals will der Gesetzgeber Arbeitnehmer dazu zwingen, auf einen Streikaufruf einer Gewerkschaft hin zu streiken! Denn nichts anderes beinhaltet das im Gesetzentwurf vorgesehene Einsatzverbot von Zeitarbeitnehmern in Betrieben. Der Wortlaut der geplanten Regelung ist da eindeutig: „Der Entleiher darf Leiharbeitnehmer nicht t├Ątig werden […]